Margot Pilz | Violetta Ehnsperg
>Attraction!<

Violetta Ehnsperg | Margot Pilz | Galerie3

Eröffnung: Freitag, 8. Mai 2020, 19 Uhr
Neuer Termin wird bekannt gegeben

Mit der Begegnung zweier Generationen eröffnet die Galerie3 nach längerer Kunstpause im Mai 2020 wieder und setzt feministische Akzente in der Kärntner Kulturlandschaft.

Margot Pilz (1936) gilt als bedeutende Künstlerin der feministischen Avantgarde sowie Pionierin der österreichischen Medienkunst und der performativen Photographie. Mit ihrem experimentellen und konzeptuellen Zugang ist sie in die jüngere österreichische wie in die internationale Kunstgeschichte eingegangen. Politisiert durch die Aufbruchstimmung und Solidarität zwischen Frauen in den 70er-Jahren arbeitet Margot Pilz sich künstlerisch an verkrusteten Rollenzuschreibungen ab, thematisiert früh die Zerstörung der Umwelt, setzt Interventionen im öffentlichen Raum, wagt sich als eine der Ersten an digitale Kunst und rührt auch heute noch an Tabuthemen wie Sexualität und Alter.
Margot Pilz erhielt im Laufe ihres Lebens zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt 2019 den Kulturpreis des Landes Niederösterreich. Ihre Werke sind in aktuell in zahlreichen musealen Ausstellungen im In- und Ausland vertreten und Teil von bedeutenden Sammlungen. Margot Pilz ist mit ihren über 80 Jahren immer noch künstlerisch aktiv, radikal, aktionistisch und feministisch.

Violetta Ehnsperg (1991), österreichische Künstlerin mit thailändischen Wurzeln, studiert abstrakte Malerei an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Mit aufregender Farbe und sicherer Komposition nähert sich die junge Malerin dem eigentlich Nicht-Sichtbaren, dem Inneren, dem Empfinden an. Dynamik und Sinnlichkeit finden so Ausdruck in abstrakter Form und Struktur.

Die Auseinandersetzung mit Attraktion, mit der Anziehungskraft zwischen Menschen sowie mit der Anziehungskraft der Kunst selbst beschäftigt beide Künstlerinnen. Als Künstlerinnen und Mütter verkörpern sie Selbstbestimmtheit und Weiblichkeit abseits von überholten gesellschaftlichen Kategorien.