Galerie 3 Velden
»3. Törn«

Gabriel Payer | Vom Fremd sein in der Welt | 3. Törn | Galerie3 | Velden

Veronika Dirnhofer, Lorenz Friedrich, Payer Gabriel, Maria Legat, Anthia Loizou, Manuel Obriejetan, Margot Pilz, Elisabeth Wedenig

Vernissage: 15. August 2019, 19 Uhr

Öffnungszeiten August:
Do – Sa 16:00 -19:00 & Sa 10:00 -12:00 Uhr und nach Vereinbarung

September 2019 bis Juni 2020:
nach Anlass und Vereinbarung geöffnet

Galerie3 VELDEN
Klagenfurter Straße 14
9220 Velden

» Adresse auf Google Maps anzeigen

Im 3. Törn, der letzten Sommerausstellung im neuen Veldner Raum der Galerie3, trifft abermals renommierte Kunst auf neue zeitgenössische Positionen.

Margot Pilz (1936) gilt als Künstlerin der feministischen Avantgarde. Von Pilz ist eine Rarität, eine ihrer ersten performativen Fotografien zu sehen, die die Sehnsucht nach Ruhe thematisiert; ein Unikat entwickelt im Fotostudio der Künstlerin in den 60er Jahren.

Veronika Dirnhofer, Professorin an der Akademie der Bildenden Künste Wien, bespielt die großen Wände mit zeitgenössischer Malerei inspiriert von Berg und See.

Das Künstlerduo Payer Gabriel gehört zu den besten Zeichnerinnen des Landes und darüber hinaus. Sie gehen enzyklopädisch, nicht aber chronologisch, an ihre Objekte und aktuelle Geschehnisse heran und interessieren sich für die Vielseitigkeit der Dinge. In der ausgestellten großformatigen Arbeit zeichnet sich aktuelles Geschehen diesmal ebenfalls im am und über dem Wasser ab.

Eine aktuelle Arbeit der Kärntner Malerin Maria Legat bringt neue Farben ins Spiel und gibt Anlass in ihre Bildwelt einzutauchen. In ihrer Serie Badende kombiniert Anthia Loizou Klebeband und Acryl, während Manuel Obriejetan mit Kreuzstich und Lorenz Friedrich mit Holz und Metall arbeitet.

Von Elisabeth Wedenig sind Postkarten zu sehen, die bleiben, wenn der Urlaub zu Ende geht.

Ahoi – wir legen im August ab, noch mit den Sommeröffnungszeiten und segeln ab September bis Ende November, wenn die Ausstellung dann nach Vereinbarung für Sie geöffnet ist.