Sophie Dvořák | trac[k]ing

Flux23 im T/abor
Taborstrasse 51/3, 1020 Wien

Eröffnung: 8. Juni 2017 um 19 Uhr
Mappenschau: 21. Juni 2017, 18–20 Uhr
Finissage: 23. Juni 2017 um 19 Uhr

Dienstag bis Freitag 17–20 Uhr
(feiertags geschlossen) und nach Vereinbarung

Die Ausstellung trac[k]ing zeigt neue Collagen und Zeichnungen von Sophie Dvořák, die während eines 3-monatigen Artist-in-Residence Programms in Shanghai entstanden sind. Zu sehen ist eine konzentrierte Sammlung formaler Abstraktionen und Interpretationen des urbanen und kulturellen Raumes.

Sophie Dvořák, geboren in Wien, studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien und der Glasgow School of Art in Schottland. Sie wurde unter anderem mit dem Theodor-Körner Preis ausgezeichnet. Während der letzten Jahre lebte und arbeitete sie im Zuge von Artist-in-Residence Programmen und Auslandsatelierstipendien in Argentinien, China, Finnland und den Niederlanden. Sie ist mit ihren Arbeiten national und international in Einzel- und Gruppenausstellungen vertreten.

 flux@galerie3.com

 Drin. Lena Freimüller: +43 650 319 55 91